Urbane Gartenprojekte als Experimentierraum und Reallabor in der Entwicklung und Umsetzung von Teilhabe – eine Diskussion im Rahmen des langen Tags der StadtNatur.

Urbane Gärten als zivilgesellschaftlich entwickelte und betriebene Orte von Inklusion bereichern Nachbarschaften und bieten Vielen Möglichkeiten zur Teilhabe. 

Viele urbane Gartenprojekte erarbeiten in Bereichen wie Umwelt- und Klimaschutz oder individuelle Teilhabe aller neue Ansätze und Verfahren , die – würden sie als wertvolle Beiträge verstanden – kreative Lösungsansätze zu anstehenden kommunalen Transformations-prozessen beitragen könnten.

In der Diskussion mit Wilfried Buettner, Pia Paust-Lassen und MdA Catharina Pieroth-Manelli wollen wir gemeinsam mit Expert_innen der Frage nachgehen, was es braucht, damit urbane Gärten von Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft als Experimentierräume und Reallabore zur Entwicklung kreativer Lösungsansätze begriffen werden, wie solche Ansätze gemeinsam von allen Akteuren entwickelt und anschließend in der Umsetzung erprobt werden können.

Um Anmeldung wird gebeten.

Time

20:00 - 21:30

Related events

23.04.2024

SOIL SOCIAL CLUB Vol 24

Seed sowing and seedling transplanting!

Read more
28.03.2024

Feierabend Party Spring Edition 2024

Mark your calendars for the first Feierabend of the year!

Read more
27.03.2024

SOIL SOCIAL CLUB Vol 23

Seed sowing season! Connect with soil, plants, learn something new!

Read more
19.04.2024

The Flying Stage – Conflict Food Performances

Conflict Food Performance | A pigeon theatre for Berlin and the world. It’s all about the pigeons: care, coexistence and love.

Read more
x

Get in touch

x

    Get in touch

    x

      Book a space